Satzung

Satzung der Gilde

Ordo Teutonicum

Stand 01.07.2017



1. Name der Gilde

  • Der Name der Gilde lautet „Ordo Teutonicum“.
  • Die zu verwendenden Kürzel der Gilde lauten [OT] und [OTGC].


2. Mitgliedschaft


  • Jeder Spieler hat das Recht sich auf Mitgliedschaft in der Gilde zu bewerben. Hierbei sind die jeweils festgelegten Aufnahmekriterien zu beachten.
  • Aufnahmeanträge haben schriftlich über die dafür vorgesehenen Forenbereiche des Gildenforums oder in einem direkten Gespräch auf unserem Teamspeak Server zu erfolgen.
  • Ein offizieller Aufnahmeantrag muss nicht gestellt werden, wenn der Spieler durch die Gildenleitung geworben wurde.
  • Die Anwendung von Bots oder anderen nicht genehmigten Methoden, die dazu dienen sich einen Vorteil gegenüber anderen Spielern anzueignen, sind strikt untersagt. Eine Missachtung führt zum umgehenden Ausschluss aus der Gilde.
  • Jedes Mitglied hat sich ordnungsgemäß, hilfsbereit und freundlich anderen Spielern gegenüber zu verhalten.
  • Eine Mitgliedschaft im Ordo Teutonicum erfolgt grundsätzlich auf Probe (Trial). Dauer der Trial wird vom jeweiligen Kapitel festgesetzt.



3. Ausschluss


  • Ein Ausschluss aus der Gilde erfolgt, wenn er durch das Generalkapitel, den zuständigen Großgebietigen oder dessen Stellvertreter festgelegt wird.
  • Ein Ausschluss eines Mitgliedes kann erwirkt werden, wenn eine absolute Mehrheit der Gildenmitglieder sich dafür ausspricht.
  • Gründe, die zum Ausschluss führen können, sind Provokation, Beleidigung, Bedrohung, Diffamierung anderer Spieler, die nicht einem üblichen RPG-Verhalten zuzuordnen sind. Weiter zählen sexistische Äußerungen, Nutzung unerlaubter Software und Verstöße gegen geltendes deutsches Recht als Gründe, die zu einem Ausschluss geahndet werden können.


4. Kommunikation


  • Das Gildenforum des Ordo Teutonicum ist Hauptkommunikationsmittel. Rechte und Pflichten bei dessen Nutzung werden in den Forenregeln festgelegt.
  • Eine Registrierung im Forum ist kein Zwang. Lediglich die jeweilige Gildenleitung ist dazu verpflichtet, sich dort anzumelden.
  • Jedes Mitglied hat sich selbständig regelmäßig im Forum über Neuerungen zu informieren.
  • Das Abmelden von Mitgliedern bei längeren absehbaren Abwesenheitszeiten, z.B. bei Krankheit, obliegt dem jeweils zuständigen Kapitel.
  • Der Nutzungsumfang des Teamspeak-Servers wird vom zuständigen Kapitel festgelegt.


5. Gremien der Gilde


  • Das Generalkapitel ist die höchste Instanz des Ordo Teutonicum. Es ist verantwortlich für administrative und repräsentative Aufgaben. Die Zusammensetzung erfolgt aus den Gründern und durch Mehrheitsbescheid berufene Mitglieder. Das Generalkapitel trifft alle Grundsatzentscheidungen des Ordo Teutonicum.
  • Das Kapitel ist die nächste dem Generalkapitel unterstellte Instanz. Es besitzt Entscheidungs- und Handlungsgewalt gegenüber seinen Mitgliedern im Rahmen eines Spiels. Ein Kapitel muss sich mindestens aus einem Großgebietigen und einem Ordensmarschall zusammensetzen.
  • Der Ehrenrat setzt sich aus Spielern zusammen, die sich in der Gemeinschaft des Ordo Teutonicum besonders hervor gebracht haben. Er nimmt eine beratende Position zum Generalkapitel ein.


6. AGB’s und Spielregeln


  • Diese Satzung hat ausschließlich im Rahmen der Gilde des Ordo Teutonicum Gültigkeit. Geltende AGB’s und gesonderte Reglements, wie bspw. Forenregeln von Publishern und Entwicklern werden durch sie weder beeinträchtigt noch außer Kraft gesetzt.


7. Geltungsbereich


  • Diese Satzung ist gültig für die Gilde „Ordo Teutonicum“ sowie Schwester- und Aufbaugilden.
  • Inhalt und Aufbau können jederzeit und ohne Angabe von Gründen durch das Generalkapitel geändert und ergänzt werden.


8. Auflösung der Gilde


  • Die endgültige Auflösung und der damit einhergehende Verzicht auf die Rechte an Texten und Grafiken des Ordo Teutonicum können nur durch einstimmigen Beschluss des Generalkapitels erfolgen.